Ablauf - Projektentwicklung/ -auswahl

Das Regionalmanagement berät Antragsteller und Interessenten bei allen Fragen rund um die Antragstellung. Eine frühzeitige Kontaktaufnahme mit der KulturLandschaftsInitiative Sankt Wendeler Land e.V. wird dringend empfohlen. Beratungstermine können telefonisch unter (06851) 937-434 oder per E-Mail an mail@kulani.de vereinbart werden.

Ablauf:

  1. Aufruf zur Projekteinreichung durch Geschäftsstelle
  2. Meldung eines Projektes/ einer Projektidee bei der Geschäftsstelle durch Projektträger
  3. Vorbesprechung Projekt/ einer Projektidee durch Geschäftsstelle
  4. Einreichung Zuwendungsantrag (Projektantrag) durch Projektträger
  5. Erstbewertung anhand Projektauswahlkriterien der LES 2023-2027 durch geschäftsführenden Vorstand/ Regionalmanagement
  6. Vorlage der Zuwendungsanträge an Vorstand durch Geschäftsstelle
  7. Zweitbewertung anhand Projektauswahlkriterien der LES 2023-2027 durch Vorstand
  8. Beschlussfassung (Annahme, Verschiebung, Ablehnung unter Berücksichtigung von Prioritäten, vorhandener Finanzmittel usw.) durch Vorstand
  9. Weiterleitung der Unterlagen bewilligter Projekte einschließlich Sitzungsprotokoll (mit Darstellung der getroffenen Entscheidungen des Vorstandes-Quorum) an die Bewilligungsstelle (Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz) durch Geschäftsstelle
  10. abschließende Prüfung der Projektunterlagen und Erstellung eines Zuwendungsbescheides durch Bewilligungsstelle

Projektbezogene Beschlüsse werden vom Vorstand mit einer 2/3-Mehrheit der stimmberechtigten Vorstandsmitglieder gefasst. Wird einem Projektantrag stattgegeben, leitet der Vorstand seine Entscheidung nebst Begründung an das Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz als Bewilligungsbehörde weiter.

Vor einer ablehnenden Entscheidung ist der Antragsteller zu hören. In geeigneten Fällen ist dem Antragsteller eine angemessene Nachfrist zu setzen, um die Ablehnungsgründe auszuräumen. Die ablehnende Entscheidung ist mit Gründen zu versehen und dem Antragsteller schriftlich zuzustellen.

 

Evaluierung der LEADER-Umsetzung, Fortschreibung von Strategie und Finanzplan

Die Evaluierung der Zielerreichung der Lokalen Entwicklungsstrategie sowie die Erfolgskontrolle in Bezug auf die einzelnen Projekte erfolgt im Rahmen der für die LEADER-Förderung von EU und Land vorgeschriebenen Zwischen und Abschlussberichte. Darüber hinaus findet ein kontinuierliches internes Monitoring (mit den laufenden Projekten) statt.

Zudem dienen die von der Geschäftstelle zu erstellenden Jahres- und Tätigkeitsberichte als fortlaufende Evaluationsmöglichkeit zur Zielerreichung.

Nach Projektabschluss wird der tatsächliche Beitrag des jeweilig umgesetzten Projektes zur Erreichung der in der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES) der LAG KulturLandschaftsInitiative St. Wendeler Land e.V. (KuLanI) formulierten relevanten Ziele und zu den auf den S. 81 ff. aufgeführten Querschnittsthemen abgeprüft und nachgewiesen. Hierbei herangezogen werden ebenfalls die auf den S. 77 ff. festgelegten Zielindikatoren und -werte.

Im Rahmen dieser Evaluierung soll im Laufe der LEADER-Förderperiode 2023-2027 zusätzlich auch der Zielerreichungsgrad und die Ausrichtung der LES insgesamt einer Prüfung unterzogen werden, um im Einzelfall Schwerpunkte und Ziele der LES an aktuelle Entwicklungen, eventuelle Hemmnisse oder neue Potenziale in den einzelnen Handlungsprogrammen anzupassen bzw. fortzuschreiben. Entsprechendes gilt für den indikativen Finanzplan.

Die Evaluierung und Fortschreibung soll in Zusammenarbeit von Regionalmanagement, geschäftsführendem Vorstand und Vorstand erfolgen.

Neuigkeiten

Aktuelle Nachrichten und Veranstaltungshinweise

Gespräch zwischen Vertretern des Landkreises Birkenfeld und des Landkreises St. Wendel

Informeller Austausch mit dem Landkreis Birkenfeld

| Pressemeldung

Landrat Kowalski (LK Birkenfeld) empfängt Delegation aus St. Wendel

Partnerbetriebsversammlung am 13. März 2019

Partnerbetriebsversammlung

Einladung zur Partnerbetriebsverammlung am Dienstag 19. März 2024

Liebe Partnerbetriebe,

nachdem die neue Förderperiode begonnen hat, soll in allen Handlungsprogrammen mit den beteiligten Akteuren…

Leinen Ausstellung

Ausstellung - "Altes Linnen"

Am 02. April 2024 um 11.00 Uhr öffnete die schon zum 15. Mal stattfindende und damit zur Tradition gewordene Ausstellung

„Altes Linnen im neuen Gewande“

von Bärbel Nix in den Ausstellungsträumen der…