Kooperation LAG Pfälzer Bergland

Am 13. Juli 2009 um 17.00 Uhr wird die gebietsübergreifende Zusammenarbeit der beiden Lokalen Aktionsgruppen „Pfälzer Bergland“ und „St. Wendeler Land“ formal besiegelt. Die beiden Vorsitzenden, Landrat Dr. Winfried Hirschberger für die LAG Pfälzer Bergland und Werner Feldkamp, der 1. Vorsitzende der „Kulturlandschaftsinitiative St. Wendeler Land e.V., für die LAG St. Wendeler Land – werden vor der Geschäftsstelle auf dem Wendelinushof den Kooperationsvertrag unterzeichnen. Ziel dieser Vereinbarung ist, die von beiden Gruppen geplanten Maßnahmen in den Handlungsfeldern „Regionalvermarktung“ und „Tourismus“ stärker aufeinander abzustimmen.

Im Mittelpunkt stehen Maßnahmen zur Förderung der regionalen Vermarktung. In beiden Regionen haben sich in der Vergangenheit erfolgreich zwei Initiativen um eine Verbesserung der regionalen Vermarktung bemüht. Im Kuseler Land haben sich regionale Erzeuger zur „Kulinarischen Landstraße“ zusammengeschlossen. Und im St. Wendeler Land arbeiten Erzeuger, Verarbeiter und Vertreiber unter dem Begriff „Lokalwarenmarkt St. Wendeler Land“ zusammen. Zukünftig sollen die Aktivitäten in beiden Regionen stärker miteinander vernetzt werden und damit eine größere Wirksamkeit erreichen.

Der Tourist kennt keine kommunalen Grenzen. Im Zusammenhang mit dem Bau des Ferienparks am Bostalsee ist es daher naheliegend, die touristischen Angebote der benachbarten Regionen zur Steigerung der Attraktivität des Gesamtangebotes einzubeziehen.

Link zum Kooperationspartner

   Flyer zur Kooperation mit der LAG Pfälzer Bergland
   (ca 100 KB)

Unterzeichnung des Kooperationsvertrages
Präsentation der Kooperation