Kulturlandschaftsinitiative
St. Wendeler Land e.V.

Wendelinushof
66606 St. Wendel

Telefon: 0 68 51 / 93 74 34
Telefax: 0 68 51 / 93 74 14

E-Mail-Adresse: mail@kulani.de

2. Projektaufruf 2020

2. Projektaufruf 2020 GAK Regionalbudget

Förderung für Kleinprojekte der ländlichen Entwicklung

Auch in 2020 stehen wieder zusätzliche Gelder für die ländliche Entwicklung aus dem Sonderrahmenplan der Bund-Länder- Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserungder Agrarstruktur und des Küstenschutzes“

Das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes stellt dem Sankt Wendeler Land über den Sonderrahmenplan der Bund-Länder Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“, Förderbereich Integrierte ländliche  Entwicklung von 2019 - 2021 jährlich ein sogenanntes „Regionalbudget“ für die Umsetzung von Kleinprojekten vor Ort zur Verfügung. Das von Bund, Land und der KulturLandschaftsInitiative St. Wendeler Land e.V. (KuLanI) finanzierte Regionalbudget in Höhe von rund 167.000 € für das Jahr 2020 kann im Landkreis St. Wendel für kleinere Projekte genutzt werden. Diese Projekte können mit bis zu 16.000 € gefördert werden. Diese Projekte müssen in 2020 vollständig umgesetzt und abgewickelt werden. Die Prüfung und Genehmigung der Projektanträge erfolgt grundsätzlich in der Reihenfolge des Eingangs und der noch zur Verfügung stehenden Mittel. Die hierbei zur Anwendung kommenden Fördersätze sind zum einen abhängig von der Art des Antragstellers und zum anderen von der Art des geplanten Vorhabens.

 

  • Kommunen und gemeinnützige Institutionen:         bis zu 80%
  • Andere private Antragsteller:                        max. 45% - 75%

Da sich die Projektideen inhaltlich in der Lokalen Entwicklungsstrategie des LEADER-Programmes der KuLanI wiederfinden müssen, sollte vorab geprüft werden, ob es einem oder mehrerer der nachstehend aufgeführten Themenfeldern zugeordnet werden kann:

  • BildungsNetzwerk St. Wendeler Land
  • Kulturgeschichte St. Wendeler Land STEINREICH
  • Lokalwarenmarkt St. Wendeler Land
  • Ländlicher Energiemix St. Wendeler Land

Eine detaillierte Beschreibung der oben genannten Handlungsfelder kann der Lokalen Entwicklungsstrategie auf der Internetseite der KuLanI entnommen werden (https://www.kulani.de/foerderprogramme/leader/was-ist-leader).

Das Regionalbudget wird von dem Regionalentwicklungsverein
„KulturLandschaftsInitiative Sankt Wendeler Land e.V.“ (KuLanI) mit Sitz auf dem Wendelinushof verwaltet. Die Entscheidung über die Förderung eines Projektes erfolgt durch ein eigens dazu einberufenen Gremiums, welches mit kommunalen und WiSo-Partnern (Wirtschaft und Soziales) aus dem St. Wendeler Land besetzt ist.  

 

Der 2. Projektaufruf endet am 30. Juni 2020

 

Sie haben eine gute Idee, dann sprechen Sie uns an!

Das Regionalmanagement der KuLanI berät Antragsteller und Interessenten bei allen Fragen rund um die Antragstellung. Beratungstermine können telefonisch unter (06851) 937-434 oder per Email an mail@kulani.de vereinbart werden.

Besuchen Sie uns auch auf unserer Internetseite www.kulani.de.

1. Projektaufruf 2020

1. Projektaufruf 2020 GAK Regionalbudget

Förderung für Kleinprojekte der ländlichen Entwicklung

4. Projektaufruf 2019

Bürger entwickeln ihre Region

 Gute Projektideen für das Sankt Wendeler Land sind gefragt!

Seit 2015 wurden rund 1.076.000 € an Fördermitteln im Rahmen des LEADER-Programms für die Regionalentwicklung im Landkreis St. Wendel durch die KulturLandschaftsInitiative Sankt Wendeler Land e.V. (KuLanI) zur Verfügung gestellt. Zentrales Anliegen des EU-Förderprogramms LEADER (2015-2020) ist die Beteiligung der örtlichen Bevölkerung an der Entwicklung ihrer Region. Aus diesem Grund wird besonderer Wert daraufgelegt, dass sich möglichst viele Akteure in diesem Prozess engagieren. Deshalb werden die Bürger dreimal im Jahr mit einem Aufruf daran erinnert, dass Projekte in den folgenden Themenfeldern bei der KuLanI zur Förderung beantragt werden können:

  • Vermarktungsprogramm (Unterstützung zur Vermarktung regionaler Produkte)
  • Energieprogramm (Bewusstseinsförderung für erneuerbare Energien und Klimaschutz)
  • Kulturprogramm (Unterstützung und Vernetzung regionaler Kulturaktivitäten)
  • Bildungsprogramm (Förderung außerschulischer Bildungsangebote)

 

Der aktuelle und insgesamt 13. Projektaufruf endet am 01. November 2019.

Bis zum 31.12.2020 stehen noch ca. 279.000 € an Fördermitteln für die ländliche Entwicklung bereit.

 

Sie haben eine gute Idee, dann sprechen Sie uns an!

Das Regionalmanagement berät Antragsteller und Interessenten bei allen Fragen rund um die Antragstellung. Eine frühzeitige Kontaktaufnahme mit der KulturLandschaftsInitiative Sankt Wendeler Land e.V. wird dringend empfohlen. Beratungstermine können telefonisch unter (06851) 937-434 oder per Email an mail@kulani.de vereinbart werden.

Besuchen Sie uns auch auf unserer Internetseite www.kulani.de. Dort finden Sie sämtliche Informationen zu den förderfähigen Themenfeldern (auch Beispiele bereits abgeschlossener Projekte).

News

In der aktuellen Ausgabe des Umweltmagazins des BUND SAAR ist ein umfassender Artikel über die Arbeit der KuLanI erschienen. Im Mittelpunkt stehen…
Am 17. Juni 2011 wurde der Achatweg Freisen unter Beteiligung von zahlreichen Vertretern aus Politik und Verwaltung der Öffentlichkeit vorgestellt.…
Gemeinsam das geotouristische Potenzial des Saar-Nahe-Berglandes nutzen ist das Ziel der Landkreise St. Wendel, Birkenfeld, Kusel, Donnersbergkreis…
Am 19. Juni 2011 wird im Rahmen einer öffentlichen Wanderung der neu geschaffene Achatweg Freisen der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf gut 6,5…
Am 04. Juni 2011 um 11.00 Uhr wird die Ausstellung „Steine und Mineralien im St. Wendeler Land " sowie die Sonderausstellung von Wilhelm Tholey,…
Auftaktveranstaltung zum Leitprojekt "St. Wendeler Land steinreich: Beispiel für eine 2500jährige europäische Kulturgeschichte"
Die KuLanI hat in Zusammenarbeit mit der Europäischen Akademie in Otzenhausen, der Saarbrücker Zeitung und den Gemeinden eine Umfrage und mehrere…
Die KuLanI hat in Zusammenarbeit mit der Europäischen Akademie in Otzenhausen, der Saarbrücker Zeitung und den Gemeinden eine Umfrage und mehrere…
Das Bundeslandwirtschaftsministerium und das saarländische Wirtschafts-ministerium haben am 22. März 2011 in der Kulturscheune in St.…
„Auf kurzem Weg frisch auf den (Gemeinschafts)-Tisch“Mit einem „Gemeinschaftstisch“ im Schullandheim Berschweiler hat die KuLanI mit den vier…